Du findest mich auch hier:

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On PinterestCheck Our Feed

Geflickr

X-ingMargritli
ApfelblüteMini
Smilie by GreenSmilies.com

Explosionsfortsetzung

Ja Mensch, da hat unser Auto doch ganze 5 Tage nach der Reparatur gehalten! Sonntag kamen die Männer vom Eislaufen mit der umgehenden Meldung „Motorleistung ist reduziert“ und bis heute hat sich das auch noch nicht gebessert…

Montag bin ich dann vor der Arbeit gleich zum Autohändler, der Werkstattmeister hat sich die Meldung angesehen und hat mich dann direkt an den GF vom Autohaus „weitergegeben“, schließlich wusste er, dass er für uns jetzt nichts mehr reparieren braucht.
Ich also zum Chef rein, in Kurzform alles umrissen und ihm gesagt, dass der Herr Olsen und ich dann gegen 17:00 Uhr zusammen herkommen um eine andere Lösung als eine erfolglose Reparatur zu finden. Der GF stockte etwas, sagte mir er habe am Nachmittag noch einen Arzttermin und ich solle bitte vorher anrufen. Wenn er vom Arzt rechtzeitig wieder im Büro wäre, könnten wir uns darüber unterhalten.

Um kurz vor 17:00 Uhr rief ich ihn an, er ging ans Telefon und sagte mir, dass es ihm jetzt gar nicht passt! Es wäre viel liegen geblieben und hätte hier zwei Kunden vor der Tür und wir sollten morgen um 17:30 Uhr kommen.
Ich war völlig perplex, schließlich war es am Morgen noch ganz anders ausgemacht, sagte ihm ich müsse das eben mit meinem Mann besprechen und legte auf. Mein GöGa ist bald aus allen Latschen gekippt und war kurz davor trotz „Kunden“ – denn wir sind ja offensichtlich keine – in des GF’s Büro zu stürmen und ihm die Meinung geigen.
Ich rief Herrn GF wieder zurück und erzählte ihm, dass wir die Angelegenheit am Morgen etwas anders besprochen hätten, wir ja schließlich auch Kunden wären und auch wir Termine hätten, die wir jetzt alle über den Haufen schmeißen müssten. Das hat ihn aber nicht weiter interessiert, meiner Meinung nach, ziemlich läppsch rechtfertigte er sich damit, dass er sich nicht zerteilen könne und wir schließlich auch nichts davon hätten, wenn wir das zwischen Tür und Angel besprechen würden. Am Dienstag hätten wir dann die Zeit und können in Ruhe darüber reden.
Ich frage mich zwar, was es da großartig zu besprechen gibt, denn dass er uns jetzt ein entsprechendes Angebot machen muss um uns als Kunden (von Zufriedenheit rede ich lieber gar nicht erst) zu halten ist doch wohl klar. Und das nehmen wir entweder an, oder lehnen es ab und treten vom Kaufvertrag zurück. Sowas ist doch innerhalb von 5 Minuten geregelt. Nun ja, es nützte alles nichts, wir mussten uns mit dem heutigen Termin zufrieden geben.

Gebracht hat es nichts, gar nichts! Wir haben alles noch einmal erzählt und dann wurden wir „vertröstet“. Das Autohaus muss erst einmal mit Opel sprechen und versuchen den Wagen wieder zurückzugeben. Ansonsten hat nämlich das Autohaus die Pappnase auf, weil sie dann keine Erstattung von Autobauer bekommen.
Ist eigentlich nicht unser Problem, aber wie es dann so ist…, soll er nachfragen. Eine wager Versuch uns mit einem anderen Fahrzeug als Kunden zu halten kam auch nicht. Wahrscheinlich muss so etwas auch erst mit Opel abgesprochen werden. Wir warten jetzt die Antwort ab und dann sehen wir weiter. Wenn es sein muss, dann muss eben ein Anwalt weiterhelfen. 

8 comments to Explosionsfortsetzung

  • Boahh, habt Ihr eine Geduld. Ich muss bei solchen Dingen immer das HB-Männchen in mir zurückhalten und lasse dann besser den Gatten verhandeln aber spätestens jetzt wäre ich geplatzt. http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_motz.gif
    Wer ersetzt eigentlich Eure Zeit, die Ihr mit diesem ganzen Desaster vedaddelt habt und noch immer ist kein zufriedenstellendes Ende in Sicht???? Man hat den Eindruck, das Autohaus denkt, Ihr habt dieses Auto nur zu Eurem Vergnügen, zum Spielen gekauft und benötigt es NICHT für Eure tagtägliche Fortbewegung UND Ihr habt keine anderen Hobbys, als Euch mit unfähigen Kundenbetreuern auseinanderzusetzen.

    Sie sollten dieses „Montagsauto“ sofort zurücknehmen, Euch ein anderes funktionstüchtiges geben oder noch besser, Geld zurück und Ihr kauft Euch bei einem anderen serviceorientierteren Unternehmen ein besseres Auto.

    … und wenn rumgezickt wird, muss wohl doch der Rechtsbeistand mit ins Boot geholt werden. Euer Geduldsfaden war lang genug http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif

    Wie gut, dass ich nur ein Fahrrad habe. Bleib tapfer und lass Dir nicht ein X für ein U vormachen.
    LG Aqually

  • eva

    Respekt.
    Ich hätte denen vermutlich so langsam das Auto vor die Nase gesetzt und ihnen eine Frist gesetzt bis wann ich eine Lösung präsentiert habe. An eurer Stelle würde ich allerspätestens am Freitag dort nachfragen und wenn bis dahin nichts geschehen ist, dann einen Frist bis Montag setzen und schon mal den Anwalt konsultieren oder wenigstens damit drohen. Hilft ungemein, wenn ggf. auch nicht ernst gemeint.
    Lasst euch bitte nicht bequatschen. Das war doch wirklich aufregend und nervenzermürbend genug. Ich habe so langsam das Gefühl ihr seid zu gutmütig.

  • FrauOlsen

    @ Aqually: Ich habe gar keine Geduld, aber es nützt ja nichts

    @ Eva: Gutmütig ist schon irgendwie das falsche Wort!

    @ Aqually & Eva: Wir wollen das die das Auto zurücknehmen. Wir haben – weil müssen – vor 4 Wochen erst Winterreifen auf Felgen dafür gekauft, auch die müssen wir dann irgendwie wieder loswerden.
    Heute ist etwas passiert, das mich dazu gebracht hat folgendes zu schreiben:

    „Sehr geehrter Herr A.,
    wie ich soeben von meinem Mann erfahren habe, sollen wir noch bis zum 07./08.12. warten, bis sich zum sechsten Mal jemand unser defektes Fahrzeug ansieht.
    Dies ist für uns, schon aufgrund des mittlerweile drei Monate bestehenden Sachmagels, absolut inakzeptabel.

    Rechtlich sind sämtliche Voraussetzungen für einen wirksamen Rücktritt vom Kaufvertrag erfüllt:
    – die Rücktrittserklärung einer Vertragspartei
    – ein Mangel des Kaufgegenstandes, §§ 434 ff. BGB
    – fehlgeschlagene Nacherfüllung (dies sogar 5 Mal!!!)

    Unser Vertragspartner ist das Autohaus Noll und nicht die Adam Opel AG. Daher ist es für uns irrelevant, ob sich jemand von Opel das Fahrzeug noch einmal ansehen will, oder nicht! Unsere erneute nachweisliche Kulanz, dass Sie – zu Ihrem eigenen Vorteil als Autohaus – die Angelegenheit mit Ihrem Autohersteller vorab klären wollen, kann nicht zu unserem Schaden und der Abwendung des Rücktritts vom Kaufvertrag dienen!

    Wir bitten um endgültige Klärung der Angelegenheit bis zum 27.11.2012, ansonsten sehen wir uns gezwungen unser Recht durchzusetzen und unseren Anwalt mit der Regelung der Angelegenheit zu betrauen!“

    Aber ich habe es nicht abgeschickt.
    Wie mein GöGa sagte: Was ist, wenn er es darauf ankommen lässt? Wer zahlt dann die 300 Euro für den Anwalt und den Brief den er schreibt. Die Reifen wird das Autohaus dann sicherlich auch nicht wieder abmontieren, geschweige denn evtl. abkaufen.
    Und dann kommen noch die ganzen anderen Sachen auf uns zu: Teilkredit zurückzahlen, Brief von der Bank beibringen, neuen Teilkredit beantragen um ein neues Auto zu kaufen.

    Es ist leider alles nicht ganz so einfach….

  • Huhu,

    … aber was ist, wenn Herr A. die Angelegenheit aussitzen will? Er hat ja keinen Druck.

    Versucht doch einmal bei einem Anwalt einen Beratungstermin mit einem festen Erstberatungshonoarar zu vereinbaren. Es gibt hier eine Kanzlei, die macht solche Ersttermine für 29 EUR fix. Da man weiß dann, wie die Chancen liegen, bevor man in die Großoffensive startet. Meine Kollegin hat das schon einmal in Anspruch genommen und sah dann viel klarer zu überschaubaren Kosten.

    Vielleicht gibt es bei Euch auch eine Kanzlei, die sich auf diese Bedingungen einlässt. Deinen Brief finde ich übrigens sehr professionell. Es sieht für mich auch sehr wasserdicht aus aber das kann Euch ein Anwalt besser sagen. Wenn die Sache wasserdicht ist und Ihr das Recht auf Eurer Seite habt dann muss die Gegenseite auch alle Eure Kosten mitübernehmen.

    Vor ca. 3 Jahren ist mir eine (für mich nicht kenntlich defekte) Orangensaftflasche im Gesicht explodiert und das ist buchstäblich ins Auge gegangen. Diese Verletzung mit allen Nebeneffekten hat mich ziemlich ausgehebelt. Ich bin freiberufliche Grafikerin, ich muss mit meinen Augen arbeiten und das ohne Pause, sonst kann ich meine Miete nicht zahlen und die Katzen müssen hungern. Wenn ich ohne anwaltlichen Beistand an den Verkäufer/Hersteller zwecks Haftung herangetreten wäre, hätten die auf mein Schreiben gesch…. So hat das Ganze zwar auch ein gutes halbes Jahr gedauert aber ich bin entschädigt worden und die schadhafte Charge ist aus den Regalen verschwunden.

    Das Beispiel hinkt natürlich mächtig aber ich bin der festen Überzeugung, dass der einzelne Verbraucher oft nicht richtig ernst genommen wird. Erst wenn die große offizielle Keule herausgeholt wird, besinnt man sich auf seine Pflichten.

    Ich wünsche Euch einen guten Ausgang Eures Dilemmas
    LG Aqually (einen kleinen Sonnenstrahl nach Solingen schickend)

  • eva

    Und wenn nicht zum Anwalt, dann könnt ihr auch zur Verbraucherzentrale gehen. Überschaubare Kosten und Ersthilfe garantiert. Evtl. können die euch zum Autohaus oder Opel selbst etwas sagen, meist haben sie mehr Informationen.
    Ich drücke euch die Daumen.

  • FrauOlsen

    Der Herr Olsen hat heute vom ADAC die Mitteilung bekommen, dass als Mitglied die Beratung bei einem frei praktizierendem ADAC-Anwalt kostenlos ist.
    Dort hat er sich dann gleich einen Termin geben lassen und ich werde morgen das obige Schreiben in leicht abgewandelter Form persönlich bei Autohaus abgeben. Mal sehen, was sich dann bewegt.

    Ich danke euch sehr für euren Zuspruch und das Mut machen!!! http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_knuddel.gif

  • Schön! Ein Lichtstreif am Horizont. http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif

  • eva

    hört sich doch gut an.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

  

  

  

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mttao_hinterlistig.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nana.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_muede2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nixweiss.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_oh-no2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_omg2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_panik3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_prost2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_pssst.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_respekt.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sauf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_tomatenaufaugen1.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_neutral_new.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_skiing.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smiley-popo.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smilina_knicks.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_ugly.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_motz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lachtot.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_irre.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wallbash.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sofa_huepf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_gott.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_zensiertnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sorry.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_hurra3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_skeptisch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sprichzurhand.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_stevieh_seufz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sweet.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_uergs.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_bravo2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pfeif2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_nicken.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_no_sad.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_doh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_winken4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_3affen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_ahhh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_angel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_auslachen2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_b-love2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_begeistert.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_boesesgrinsen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_buch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_bussi.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_abinsbett.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_rofl.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_tuete.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_daumendreh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_denker.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_einen-im-tee-smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_entschuldigung.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_eckbanner01.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_flucht3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_glaskugel4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_hust.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_kaffee.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_knuddel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_langenase.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_laola.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_rechtschreibfehler.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_erwachsen.gif