Du findest mich auch hier:

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On PinterestCheck Our Feed

Geflickr

X-ingMargritli
ApfelblüteMini
Smilie by GreenSmilies.com

Körperbewusstsein oder Selbstbetrug hilft einem nicht!

Jaaaa, ich habe über das letzte 3/4 Jahr wieder zugenommen, aber nicht so arg, dass ich da nicht relativ schnell wieder auf mein „Wunschgewicht“ runterkomme. Das schwierigste ist bei mir auch nicht das Abnehmen, sondern diese fiesen Problemstellen wie Oberschenkel und Hüften, doch auch da muss das entsprechende Cardio Training irgendwie helfen…

Aber das ist eigentlich gar nicht das Thema, sondern eher meine Suchen dazu im Netz. Immer wieder stosse ich in verschiedenen Foren dabei auf Menschen, die sich beschweren, dass sie trotz aller Anstrengungen nicht abnehmen und nun wissen wollen, warum!

Es nützt nichts, wenn man 15 bis 20 Minuten an drei Tagen die Woche Sport macht, sich denkt, dass man ja etwas getan hat und dann zur Belohnung an den Sporttagen lecker Fast Food, oder mal eine Tafel Schokolade in sich reinstopft.

IMG_9561

Man kann nicht einfach so weiter essen wie bisher, nur weil man ein bisschen Sport macht!
Die einfachste Faustregel ist: Mehr kcal verbrennen, als man zu sich nimmt. Und das eigentlich fast täglich!

Natürlich hat da jeder sein eigenes Rezept um sein Wunschgewicht zu erreichen, ich schwöre in dieser Zeit einfach auf Low Carb und mache tatsächlich fast jeden Tag Sport. Mindestens 30 Minuten Ausdauer und durch BodyPump sogar Ausdauer und Kraft zusammen.

IMG_9565

Das das nicht jedem gefällt ist mir klar, aber von nichts kommt leider auch nichts. Ich gönne mir einmal die Woche einen Cheating-day, sprich alles essen worauf ich Lust habe wie z.B. gestern Nudelauflauf und Chips, aber dann versuche ich wieder absolut konsequent zu sein. Natürlich gelingt das auch mir nicht immer, warum auch, aber dann stehe ich da nicht und beschwere mich über die geringe Gewichtsabnahme! Es ist auch nicht immer einfach dabei zuzusehen, wie Mann und Kind sich an den Pommes erfreuen, während neben meinen Frikadellen nur Gemüse liegt, aber es geht!

Für alle, die mal schnell ein Erfolgserlebnis brauchen, gebe ich jetzt hier eine kleine Anleitung um innerhalb von 2 Tagen bis zu 2 kg abzunehmen. Ich kann natürlich nicht versprechen, dass das bei jedem auch wirklich funktioniert, aber ich schwöre, dass ich damit jedesmal 1,4 bis 1,6 kg abnehme!

Tag 1

  • Morgens WIEGEN!!! und normal frühstücken
  • Mittags versuchen Pasta zu vermeiden, sonst muss man Abends länger trainieren.
  • Normalerweise: Ein Intervall Cardioprogramm um den Kohlenhydratspeicher im Körper leer zu bekommen. Also Laufen, Radfahren oder Schwimmen. Für Ungeübte eine Stunde, für Geübte 75 Minuten. Ich schlage alternativ vor: 2x hintereinander weg  Power Interval Walk oder für ganz Fitte 2x HIIT Training
  • Abends ein eiweißreiches Essen wie z.B.

Rumpsteak mit Cocktailtomaten
120 g mageres Rumpsteak
80 g Cocktailtomaten
1 kleine Frühlingszwiebel
1 TL Öl
1 Handvoll Rucola
Salz & Pfeffer

Tomaten halbieren, Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Beides in einen Topf geben und soviel Wasser hineinfüllen, dass der Topfboden gerade bedeckt ist. 10 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.
Mit dem Öl das Fleisch braten (je nach Geschmack) und mit Salz & Pfeffer würzen.
Die Tomaten mit dem Fleisch anrichten und mit Rucola garnieren.

Wer kein Fleisch essen möchte:

Tomatensuppe mit Champignons
1 kleine Dose Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
100 ml Sojamilch
50 g Champignons
20 g Pinienkerne
1/2 Bund Schnittlauch
Salz & Pfeffer

Dosentomaten in Stücke schneiden und in einen Topf geben (den restlichen Saft aus der Dose bitte anderweitig verwenden), die Brühe und Sojamilch aufgiessen, kurz aufkochen lassen und dann mit dem Stabmixer pürieren. Pilze säubern, in feine Streifen schneiden, zur Suppe geben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Schnittlauch waschen, in Ringe schneiden, unter die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Ausreichend schlafen (mind. 7 Stunden)!!!

Tag 2

  • Frühstück

Deftig: Rührei mit Schinken und Pilzen
50 g Champignons
1 kleine Zwiebel
30 g Rindersaftschinken
5 g Butter
2 Eier
Salz & Pfeffer
Falls ich euch aufschreiben muss, wie man Rührei macht, sagt im Kommentar Bescheid :-)

Süß: Bircher Quark mit Beeren
1 EL Haferkleie
1 TL Leinsamen (geschrotet)
100 g Magerquark
50 ml Milch (1,5% Fett)
50 g Erdbeeren oder Blaubeeren
Sollte man auch gut ohne Anleitung hinbekommen…

  • Sport! Allerdings kein so heftiges Training wie am Abend zuvor, sondern moderat. Wer sich schlapp fühlt, „walked“ ein 3/4 Stündchen, wer hoch motiviert ist nimmt sich nochmal für 1x 30 Minuten die Jessica vor.
  • Mittagessen

Gebackener Schafskäse
2 Tomaten
1 kleine Zwiebel
100 g Fetakäse light
1 TL Olivenöl
Salz & Pfeffer oder Griechisches Gewürz

Backofen auf 200°C vorheizen, Tomaten waschen, Zwiebeln schälen und beides in Scheiben schneiden.
Den Feta auf ein Stück Alufolie legen (das Stück sollte groß genug sein um es zu verschließen), das Gewürz drauf verstreuen, Tomate und Zwiebeln auf den Käse legen und das Olivenöl drüber träufeln, die Alufolie mit etwas Luft nach oben gut verschließen und 20 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.

  • Abends

Exotische Hähnchenpfanne
100 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Sojasauce
1 Frühlingszwiebel
30 g Bambussprossen (Glas)
30 g Mungobohnensprossen
3-4 Blätter Chinakohl
1 EL Sesamöl
1 Msp mildes Currypulver
1 Msp Chilipulver
Salz & Pfeffer

Die in Streifen geschnittene HBF mit der Saujasauce marinieren. Frühlingszwiebeln, Bambussprossen, Mungobohnensprossen und Chinakohl waschen/putzen/abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Das Sesamöl in der Pfanne/Wok erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin rundum anbraten. Mit Curry, Chilli und Salz & Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Das Gemüse in die Pfanne geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. schmoren lassen. Das Fleisch unter das Gemüse heben, nochmal alles abschmecken und anrichten.

  • Ausreichend schlafen!!

Tag 3

  • Morgens: Wiegen und FREUEN!!

Generell:

  • Natürlich viel trinken, mind. 2,5 Liter. Das sollte am Besten Wasser sein! Ich kann Wasser nicht ausstehen und von daher trinke ich eigentlich immer die Zero Orangenlimo, nicht Light (!!), einer großen amerikanischen Getränke-Firma.
  • Zwischen den Mahlzeiten sollten 4 Stunden ohne Nahrungsaufnahme liegen.
  • Am zweiten Tag kann man das Sportprogramm auch gerne vor dem Frühstück machen. Ich liebe es vor dem Frühstück (was ich sowieso immer ausfallen lassen) zu trainieren. Andere können das gar nicht.
  • Unmittelbar vor dem Sport bitte keine koffeinhaltigen Getränke zu sich nehmen. Nach dem Training sind sie zur weiteren
    Fettverbrennung absolut erlaubt!!
  • Das Essen ist untereinander austauschbar. Es sind nur eben keine Kohlenhydrate erlaubt, die Mengen sind für die zwei Tage leider auch überschaubar und man sollte darauf achten, dass die Mahlzeiten nicht mehr als 300 kcal haben. Ich mach mir auch mal ein Schle**erfilet „Spinat“ oder „Italiano“ am Abend.
  • Das Programm kann man beliebig oft wiederholen. Ich würde jedoch dazu raten es nicht zu übertreiben und diese „Diät“ nicht öfter als 1-2 x im Monat zu machen!

Wichtig!!!

  • Ich gebe hier KEINE Abnehmgarantie! Jeder Jeck ist anders und nur weil es bei mir funktioniert, heißt es nicht, dass es bei allen
    anderen auch funktioniert. Aber vielleicht ist es einfach mal einen Versuch wert. Wer allerdings auch bei diesen popeligen 2 Tagen schwächelt, sich selber betrügt und den Sport nicht ordentlich durchzieht, wird definitiv keinen Erfolg haben.

Vielleicht konnte ich ja hiermit ein bisschen motivieren und falls ihr euch entschieden habt, die 2 Tage mal durchzuhalten, würde ich mich doch sehr über eine Kommentar-Rückmeldung freuen! Und wenn Fragen auftauchen: Fragt einfach!

6 comments to Körperbewusstsein oder Selbstbetrug hilft einem nicht!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

  

  

  

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mttao_hinterlistig.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nana.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_muede2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nixweiss.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_oh-no2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_omg2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_panik3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_prost2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_pssst.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_respekt.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sauf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_tomatenaufaugen1.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_neutral_new.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_skiing.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smiley-popo.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smilina_knicks.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_ugly.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_motz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lachtot.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_irre.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wallbash.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sofa_huepf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_gott.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_zensiertnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sorry.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_hurra3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_skeptisch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sprichzurhand.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_stevieh_seufz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sweet.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_uergs.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_bravo2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pfeif2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_nicken.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_no_sad.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_doh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_winken4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_3affen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_ahhh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_angel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_auslachen2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_b-love2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_begeistert.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_boesesgrinsen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_buch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_bussi.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_abinsbett.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_rofl.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_tuete.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_daumendreh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_denker.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_einen-im-tee-smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_entschuldigung.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_eckbanner01.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_flucht3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_glaskugel4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_hust.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_kaffee.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_knuddel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_langenase.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_laola.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_rechtschreibfehler.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_erwachsen.gif