Du findest mich auch hier:

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On PinterestCheck Our Feed

Geflickr

X-ingMargritli
ApfelblüteMini
Smilie by GreenSmilies.com

Diskussion im Hause Olsen

Eigentlich habe ich gar keine Lust mehr zwei Namen in den Mund – bzw. hier in die Finger – zu nehmen, aber manchmal geht es doch nicht anders als sich über Herrn Assange und Wikileaks auszulassen. Zumal dies auch ein häufiges Diskussionsthema in unserem vier Wänden ist. Diese Diskussionen führen zwar zu gar nichts, außer das Herr Olsen seinen Pro- und ich meinen Contra-Status darlegen um uns dann lustig im Kreis zu drehen, aber es ist doch sehr interessant, wie allein ich anscheinend mit meiner Meinung auf weiter Flur stehe!

„To leak“ heißt ja auch „undicht sein“ und meiner Meinung nach ist der Herr Assange wirklich nicht ganz dicht. Er wird wahrscheinlich in irgendeiner Garage einen Ferrari stehen haben um sein zu klein geratenes Genital zu kompensieren und da er ja nirgendwo mehr hin darf – außer vielleicht nach Island und zu der Piratenpartei…da fällt mir gerade ein, was macht eigentlich Herr Tauss?? – um sich mit seinem Ferrari zu zeigen, stellt er politischen Unfug an! So kommt man natürlich auch in die Schlagzeilen (siehe: Herr Tauss)!

Die Vergewaltigungsvorwürfe  ihm gegenüber halte ich für ausgemachten Mumpitz (das hoffe ich jedenfalls für die beiden Schwedinnen), doch das ist auch schon das einzig Positive, was ich über ihn sagen kann. Ansonsten geht er mir persönlich mit seinen „Ethik-Grundsätzen“ einfach zu weit und entweder ist er strunzendämlich und publicitygeil oder er denkt einfach nicht über das nach, was er mit seinen Veröffentlichungen anrichten kann.
Und da rede ich wirklich nicht davon, was ein amerikanischer Diplomat über Herrn Westerwelle gesagt hat

Mir geht es ganz speziell um den nördlichen Teil eines gespaltenen Landes, welches von einem komplett abgehobenen Vollpfosten und dessen stark übergewichtigen Sohn (da weiß man endlich, warum die Bevölkerung dort nix zu essen hat) tyrannisiert wird.
Wie hat sich der chinesische Verbündete, laut den Veröffentlichungen von Wikileaks, über die Führung des eben erwähnten Landes geäussert: „Wie ein verzogenes Kind, das die Aufmerksamkeit auf sich lenken will!“. Und könnte für so einige verdrehte Gehirne in Nordkorea sicherlich schon einen bombigen Raketenabschuss wert sein. Viel schlimmer ist aber wahrscheinlich, dass China – ebenfalls laut den Veröffentlichungen von Wikileaks – auf den Tod von Kim Jong Il wartet, sich davon einen Zusammenbruch des Regimes erhofft, es dadurch nur noch ein Korea gibt und endlich keiner mehr rummuckt! Wenn ich so, sagen wir mal vorsichtig… durchgeknallt… wäre wie der Idi Amin von Pjöngjang und tatsächlich das Arsenal an Waffen hätte, was ich vorgebe zu haben, würde ich wohl mit meinen nächsten lustigen Angriff auf China zielen. Ich sage nicht, dass das passieren wird, aber die Wahrscheinlichkeit ist da! Aber was sind da schon „ein paar“ Menschenleben gegen die Hackerethik?!

Und jetzt warte ich auf

1) die Datenschützer  – ääähhh…Datenschutz über alles! Hat das mal jemand dem Herrn Wikinichtganzdicht erklärt???
2) die Informationsrechtler – darf ich auch deine DNS zu meiner Information, dass du NICHT der Täter bist, haben???
und
3) Keine Ahnung wen noch, aber es wird genug davon geben,

die mir jetzt verbal den Marsch blasen wollen!

Und das nur, weil Herr Assange ’nen kleinen Pimmel hat….

22 comments to Diskussion im Hause Olsen

  • Liebe Sabine, geht es Dir jetzt wieder besser?

  • ChrisBee

    lass es raus, sabine.

    ach und in china sind derweil 50 säcke reis umgefallen…

    das einzig blöde ist, dass man jetzt weiß oder zumindest zuwissen glaubt, was keine sau interessiert. nämlich das, was politiker übereinander denken.

    ansonsten geht mir der hype um dieses kängeruh auch ziemlich auf den sack…äääh…zeiger.

  • Tom

    OK, mit das DNS fühle ich mich angesprochen. Hab aber keine Ahnung, wie das hier her passt.
    Also ich finde die Leaks gut, denn sie geben dem Volk Einblicke in ihre Regierungen. Die sollten grundsätzlich transparent sein, denn sie sollten ja alles im Namen des Volkes tun. Also warum Geheimnisse? Die „Lästereien“ über die Politiker sind doch Pillepalle. Das haben schon alle gewusst. Nun ist es halt öffentlich, dass auch Politiker über Politiker so denken. Welch Überraschung.
    Viel interessanter finde ich die Reaktionen von Amazon, Visa, Mastercard, Providern, Banken, … Hab grad gelesen, dass die westliche Welt das ganze sicher gefeiert hätte, wenn es um den IRAN gegangen wäre. Von wegen Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Rebellen. Aber wehe es geht um sie, dann wird ganz schnell gelöscht und abgeschaltet, mit den dümmsten Begründungen.
    Das sagt mehr über diese Systeme als über Assange. Der verdient
    PS: Nordkorea hat wohl die weltweit drittgrößte Armee, die brauchen kein Wikileaks um nen Krieg anzufangen. Die Infos von dort sind auch mit Vorsicht zu genießen. Südkorea ist unter Anleitung der USA auch nicht ohne.
    So, fertig.

  • Nee ehrlich, jetzt habe ich den ganzen Text gelesen, mir schon ein paar Worte zurecht gelegt, mit denen ich Dir zustimmen kann und dann lese ich zum Schluß das:

    „Und das nur, weil Herr Assange ‘nen kleinen Pimmel hat….“

    und spucke fast meinen gesamten Kaffee, von dem ich gerade ein Schluck nahm, vor lauter lachen über meinen gesamten Schreibtisch…

    Hach Frau Olsen, genau für solche Beiträge liebe ich Dich

  • Nee, nee, WL klaut keine Daten, kauft auch keine, also keine Hehlerei im Gegensatz zu unserer „sauberen“ Bundesregierung. Auch sollte sich mittlerweile jeder davon freigemacht haben das WL nur Herr Assange ist.

    Interessant an dieser Geschichte ist doch nur, wie sich die Mächtigen in dieser Welt verhalten und das die Großmacht hinterm Atlantik sehr ratlos scheint, weil sie nicht weiß wie sie den neuen Staatsfeind No One bekämpfen soll. Was freue ich mich auf die Veröffentlichung Anfang Januar über die amerikanische Großbank.

  • FrauOlsen

    @ Tetti: Mir ging es nie wirklich schlecht! Es wäre vermessen, bei all dem Elend auf dieser Welt, dies zu behaupten!
    Und danke für den Link, wenn ich dazu Lust habe, schau ich ihn mir mal an.

    @ Tom: Nein!! Du warst definitiv nicht angesprochen. Für mich passte das aufgrund des Datenschutzes nur gerade so gut. Wenn Herr Assange „geheime“ Dokumente – egal wie unwichtig manche eigentlich sind – veröffentlicht ist er ein Held, wenn es um Strafverfolgung geht und Daten gesammelt werden könnten (ohne das sie veröffentlicht werden) um einen Verbrecher seiner Strafe zuzuführen ist es eine datenschützerische Katastrophe. Das finde ich doch etwas widersprüchlich.

    @ Hach Suriel, das war wohl einer der schönsten Kommentare, die ich jemals bekommen habe!! Dankeschön!

    @ Aquii: Soso! Die Diplomaten-Depeschen wurden WL wohl mit freundlichen Grüßen der Absender in den Briefkasten gelegt, gell?! Was du da schreibst ist… ach… lieber nicht!
    Du freust dich auf die Veröffentlichungen der Großbank…mein Güte Aquii

    Schon mal überlegt, was das wiederum für die Wirtschaft heißen könnte. Wir krabbeln gerade mal raus aus der Krise, da kommt Herr Minipillermann daher und reißt uns – wenn’s ganz übel kommt – wieder rein! Mir fehlen die Worte!

  • Liebe Frau Olsen, nur mal zur Erinnerung, WL veröffentlicht nur, das ist nicht strafbar, weil WL noch nicht einmal Geld dafür bezahlt hat, also keine Hehlerei.

    Eine Wirtschaftskrise hätte es nicht gegeben, wenn nicht gewisse Banken wahllos Kredite vergeben hätten, diese dann in undurchsichtige Derivate verpackt hätten und an die mittlerweile Armen Teufel verscherbelt hätten. Genau diese Banken sind teil der Wirtschaft, der es gut gehen muss, damit sie Arbeitsplätze zu Hungerlöhnen schafft, damit ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung noch reicher wird. Dieses Märchen wenn es der Wirtschaft gut geht, geht es auch der Bevölkerung gut, wird uns seit Jahrzehnten vorgehalten, wie dem Esel die Möhre an der Leine.

    Und da einreisen wird uns Assange mit Sicherheit nicht, aber er wird einigen die Augen öffnen, und das, liebe Frau Olsen ist eine große Tat.

  • FrauOlsen

    Lieber Aquii, es mag ja sein, dass die „nur“ veröffentlichen, aber irgendjemand hat sich strafbar gemacht um diese Informationen an sie weiterzugeben und WL unterstützt diese Straftat mit der Annahme und Veröffentlichung. Man kann sich sowas natürlich auch schönreden.

    Was die Krise betrifft, da stimme ich dir voll und ganz zu! Alle Banken sind A-Löcher und betrügen uns, wo sie nur können, AAAABER: das wissen wir bereits! Es ist nichts Neues. Dein „Augen öffnen“, wird wieder ein schweres Misstrauen den Banken gegenüber auslösen, die Leute fangen dann vielleicht an ihr Geld aus den Banken zu ziehen und dadurch kann die ganze Chose wieder von vorne losgehen. Ich sage nicht das es so sein wird, aber auch hier: Die Gefahr ist da! Und ich war eine der ‚zig Tausend Betroffenen der Krise, ich hab in der Automotive-Branche meinen Job verloren und war ein halbes Jahr arbeitslos. Ich hab noch richtig Glück gehabt, aber das muss man für Informationen, die man eigentlich schon kennt, nicht nochmal riskieren. Dem Mann geht die Information über alles, aber die Menschen ihm am Arsch vorbei.
    Meine Meinung!

  • Liebe Sabine,
    wenn der Herr „Klein-Pimmel“ zufällig von einem Einbrecher erfahren hätte, dass in Deiner nächsten Nachbarschaft ein rückfallgefährdeter Kinderschänder wohnen wurde, Du würdest vermutlich dem Herrn „Klein-Pimmel“ die Füße küssen.

  • FrauOlsen

    @ Tetti: Warst du es nicht, der letztens noch der Meinung war, dass so etwas auf keinen Fall zu tolerieren ist?? Und nun benutzt du etwas, was du auf’s Schärfste verurteilt hast, um damit für Herrn Assange zu sprechen…

    Und Männern mit kleinem Pimmel würde ich weder die Füße noch sonst irgendetwas küssen!

  • FrauOlsen

    Wo bleibt eigentlich Maex??

  • Tom

    Ich unterscheide zwischen meinen persönlichen Daten und denen der öffentlichen Regierungen. Denn die dienen dem Volke und müssen überprüft werden. Die dürfen keine Geheimnisse haben. Dabei geht’s nun nicht darum, dass Westerwelle ne Flachpfeife ist. Das wussten wir auch vorher. Wenn aber auch Botschafter so denken, dann kann das die Politischen Entscheidungen ja sehr wohl beeinflussen. Und das betrifft dann wieder uns alle.
    Und weil du es angesprochen hast: Tauss findest du unter http://www.tauss-gezwitscher.de und Assanges Pimmel wird ja vielleicht noch verhandelt, obwohl ich das ganze für Unsinn halte. Nicht mal die „Kolleginnen“ der beiden Frauen in einer feministischen Gruppe glauben den beiden. Das passt einiges nicht.

  • Tetti

    @FrauOlsen: Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in meinem vorherigen Beitrag irgend etwas bewertet habe. Ich habe nur eine indirekte Frage an dich gestellt. Lenke nicht vom Thema ab. ;-)

  • FrauOlsen

    @ Tom: Wieso unterscheidest du das? Weil dir das Recht dazu von den Politikern gegeben wurde, die du gewählt und ihnen damit die Macht in die Hand gegeben hast Entscheidungen zu treffen die häufig einer gewissen Geheimhaltung – und zwar auch zu unser aller Sicherheit – unterliegen?
    Banken und deren Geschäfte gehören nicht zur „öffentlichen Regierung“, aber auch da wird Beifall geklatscht, wenn jemand dies veröffentlichen will.
    Die Schwedinnen-Geschichte, aber das habe ich ja schon gesagt, halte ich auch für unwahrscheinlich. Doch letztendlich kann es das nicht beurteilen, man wird sehen…

    @ Tetti: Ich lenke nie vom Thema ab.
    Für mich sind Menschenleben wichtiger als Informationen über Dinge, die man eh schon mehr oder weniger weiß und die alles nicht besser machen!

  • Tom

    Geheimhaltung zu unserer Sicherheit? Hat ein wenig was von „was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.“ Ich kann meine Regierung doch nur „richtig“ wählen, wenn ich weiß, was die gemacht haben. Wenn ich die Hälfte der Entscheidungen und Gründe nicht kenne, ist das eher raten.
    Banken gehören an dem Zeitpunkt zu Öffentlichkeit, wenn sie mit Steuergeldern „gestützt“ werden, damit ihre Vorstände mit 60 Jahren und 16.000 Euro in Rente gehen können oder mit Millionenabfindungen „freigestellt“ werden. Solche Machenschaften gehören veröffentlicht und aufgeklärt.
    Wieviel Tante Käte auf dem Konto hat ist natürlich was anderen und hat damit nichts zu tun. Aber darum geht es Wikileaks ja auch nicht.

  • ChrisBee

    und schon wieder ist ein reissack in china umgefallen

    sabine, mach dir keinen kopp um etwas, was du nicht beeinflussen kannst.

    es lebt sich deutlich entspannter

  • FrauOlsen

    @ Tom: Wie hat doch gestern ein Mitglied des CCC sinngemäß zu diesem Thema gesagt: „Die Entwicklung des Internets geht weiter und dadurch verschiebt sich die Macht immer mehr zum Bürger!“
    Anarchieeeeee!!!! Juchhuuuu!
    Aber was soll es?! Wir drehen uns im Kreis und das bringt keinem was!

    @ ChrisBee: Jahaaaa, ist ja schon gut!
    Pass nur auf, dass ich dich nicht wegen massiver Unterdrückung meiner Meinungsäußerung an WL verpetze!!

  • Tom

    Anarchie heiß ja eher, dass jeder macht was er will. Das geht nicht, Regeln muss es in jeder Gemeinschaft geben.
    Zum im Kreis drehen. Ich glaube beide Seiten haben Recht oder zumindest nachvollziehbare Meinungen. Gestern Bericht im ARD-Monitor: die meisten Deutschen sind gegen Wikileaks, weil die jetzt die Politikersache im Kopf haben. Also Klatsch und Tratsch. Das muss nicht sein.
    Danach gabs eine Depesche aus Afghanistan. Die Regierung hat ein Abkommen unterschrieben, dass sie keine Streubomben mehr lagern und einsetzen wollen. Bei Wikileaks gibts nun die Schrieben der USA, die Druck machen, diese Bomben wieder zu erlauben. Da weiß man doch was man am „Friedensfürsten“ Oboma hat. Solche Infos müssen öffentlich werden, meinten auch die Befragten.
    Kommt also auf den Inhalt an. Es gibt ja auch Leute die lesen „Neue Post“ oder „Das goldene Blatt“.

  • Hier!
    Mein neuer Job belegt mich im Moment leider so mit Beschlag, dass ich unter der Woche fast nicht dazu komme Blogs zu lesen.
    Ich habe mir aber gestern abend schon ein paar Bookmarks gesetzt und da ich heute abend beim Babysitten nach 20 Uhr hoffentlich Zeit haben werde, werde ich einen Blog-Artikel dazu schreiben.

    Vorab vielleicht schon mal soviel: Wikileaks ist nicht Assange. Anonymous ist nicht Wikileaks und auch nicht Assange. Assange arbeitet schon viele, viele Jahre im Bereich Menschenrechte, Transparenz und Datensicherheit.

    Unsere Politiker (und auch die Presse) haben ein Problem damit, wenn es keine Verantwortlichen gibt. Dass sich – wie im Falle von Anonymous – 10000e Menschen einfach ohne grosse Hierarchie und Leitung für etwas engagieren (we are everywhere, we are legion) verstehen sie nicht, so wie sie „das Netz“ nicht verstehen. Also brauchen sie jemanden, den sie als Feindbild stellvertretend an den Pranger stellen können.

    Assange ist nicht Wikileaks. Assange ist „eigentlich“ irrelevant. Dadurch, dass Du Wikileaks personalisierst, ihn beschimpfst, machst Du Dich zum Instrument der Politiker. Wenn Du glauben willst, dass die „cables“ irgendeinen Einfluss – ausser als billige Entschuldigung der Wirtschaft/Konzerne für den Scheiß den sie bauen – auf die Konjunktur hat, nun ja.

    Und warum ist diese „information disclosure“ strafbar? Primär dient das dem Selbstschutz der Politiker, die zwar der Meinung sind, dass alles was ein Bürger macht jederzeit transparent sein muss, dass aber das, was sie machen alles streng geheim sein muss, natürlich nur zum Wohle des Staates und der Welt. Dass unsere Politiker beschliessen, eine illegale CD aus der Schweiz zu kaufen um eventuell noch ein paar Steuersünder abzugreifen, ist natürlich ganz was anderes. Das sind ja keine „Staatsgeheimnisse“.

    Wenn aber diese Politiker gerade eben den nächsten Klimagipfel platzen lassen und mit Erpressung und Drohungen kleinere Staaten einschüchtern (wie zB Inselstaaten, die durch eine weitere Erwärmung buchstäblich zum Untergang verurteilt sind) dann denke ich habe wir alle ein Recht das zu wissen, denn das betrifft dann nicht „nur“ 3 oder 4 Leute, sondern Millionen direkt und indirekt uns alle.

    Und was haben die Piraten und Herr Tauss mit der ganzen Sache zu tun?

  • FrauOlsen

    @ Maex: Mit dir macht das einfach keinen Spaß! Du bist immer so schrecklich logisch und dann weiß ich nicht, was ich darauf Schlaues antworten kann!
    Aber ich musste mit meiner Schwägerin jetzt auch schon viel fieses Zeugs trinken und werde mir dann für morgen eine passende Antwort überlegen!

  • […] den Originalbeitrag weiterlesen: 15 – Diskussion im Hause Olsen | Frau Olsens Blog   Ende Zitat/ Auszug Dieser Beitrag wurde unter Leaks abgelegt und mit aber-manchmal, […]

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

  

  

  

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mttao_hinterlistig.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nana.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_muede2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_nixweiss.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_oh-no2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_omg2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_panik3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_prost2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_pssst.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_respekt.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sauf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_tomatenaufaugen1.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_neutral_new.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_skiing.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smiley-popo.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_smilina_knicks.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_ugly.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_motz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lachtot.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_irre.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wallbash.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sofa_huepf.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_gott.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_zensiertnew.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sorry.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_hurra3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_skeptisch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sprichzurhand.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_stevieh_seufz.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_sweet.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_uergs.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_bravo2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pfeif2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_nicken.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_no_sad.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_doh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_winken4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_3affen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_ahhh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_angel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_auslachen2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_b-love2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_baeh2.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_begeistert.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_boesesgrinsen.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_buch.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_bussi.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_abinsbett.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_rofl.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_charly_tuete.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_daumendreh.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_denker.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_einen-im-tee-smilina.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_entschuldigung.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_eckbanner01.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_flucht3.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_glaskugel4.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_hust.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_kaffee.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_knuddel.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_langenase.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_laola.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_seb_rechtschreibfehler.gif 
http://www.frau-olsen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_erwachsen.gif